NEWS

IDF – ICAR Referenzmaterialien Zellzahlzählung
30.04.2020

Wie der Internationale Milchwirtschaftsverband (IDF) am 23. April in einer Pressemitteilung berichtete, wurde gemeinsam mit dem Internationalen Komitee für Leistungsprüfung (ICAR) eine Initiative zur Verbesserung eines einheitlichen Vorgehen

Die Zellzahl ist ein Schlüsselindikator für die Eutergesundheit in der Laktation. In diesem Zusammenhang hat die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission (GFS) die Einführung der ersten zertifizierten Referenzmaterialien für die Zählung somatischer Zellen in Milch angekündigt. Die Referenzmaterialien wurden in Folge der festgestellten Notwendigkeit entwickelt, einen gemeinsamen robusten und international anerkannten Standard zur Implementierung und Sicherung einer weltweiten Vergleichbarkeit der somatischen Zellzahl zu gewährleisten. „Nach der derzeitigen Praxis müssen Milchlabors in verschiedenen Regionen mit ihren eigenen Referenzmaterialien verknüpft werden, wodurch potenzielle Probleme mit der Vergleichbarkeit und damit der Gleichwertigkeit entstehen,“ so Caroline Emond, die Generaldirektorin des IDF.

Die Referenzmaterialien (ERM-BD001) sind als Sets angeordnet. Jedes Set besteht aus zwei Flaschen mit sprühgetrockneter Kuhmilch, eine mit niedriger und eine mit hoher somatischer Zellzahl. Die Dokumentation der Referenzmaterialien enthält Anweisungen zur Rekonstitution und definiert den Verwendungszweck: Kalibrierungsmaterial für Routinemethoden und Qualitätskontrollmaterial für Referenzmethoden und Routinemethoden. Darüber hinaus können die Materialien verwendet werden, um internen Materialien Werte zuzuweisen.

Dank der Zusammenarbeit von IDF, ICAR und der GFS ist man der Vergleichbarkeit verschiedener Methoden der Bestimmung der Zellzahl einen Schritt näher gekommen.
 
Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Quelle: VDM/SH ,  18-2020