NEWS

Warum Milch zu Unrecht verteufelt wird
01.03.2019

In einem Bericht vom 25. Februar in Focus Online klärt der Ernährungsexperte Malte Rubach über Fakten und Mythen zur gesundheitlichen Wirkung von Milch auf.

Anlass der kritischen Auseinandersetzung mit der Milch war für den Ernährungsexperten eine Doku-Sendung von dem deutsch-französischen Kultursender Arte. Dabei waren Gegner und Befürworter von Milch vertreten und berichteten über ihre Erfahrungen. Auffällig war, dass die Ärzte vom Milchkonsum abrieten, die Fraktion der Wissenschaftler aber keine Bedenken äußerte. Wer kann es Verbrauchern also nach so vielen gegensätzlichen Informationen verdenken, wenn sie beim nächsten Einkauf nach pflanzlichen Alternativen suchen?
 
In dem Bericht spricht Malte Rubach verschiedene Mythen an und räumt mit einer sachlichen Betrachtung zu folgenden Behauptungen auf:
 
-          Milch macht Knochen brüchig
-          Milchfett steigert das Risiko für Herzerkrankungen
-          Milch verursacht Krebs
-          Milch macht dick und unreine Haut
 
Weiterhin wird auf die drei Gründe für einen Milchverzicht eingegangen:

-          Milcheiweiß-Allergie
-          Laktoseunverträglichkeit
-          vegane Lebensweise als persönliche Entscheidung

Aufgrund der zum Teil einseitigen Berichterstattung in den Medien zu Themen um die Landwirtschaft oder die Tierhaltung begrüßt der VDM eine sachliche Darstellung und Aufklärung zu falschen Behauptungen. 
           
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: VDM/SH , 9-2019